Seiten

Mittwoch, 15. August 2012

Schreibmaschinenkurs

Schreibmaschinenkurse für den PC gibt es viele. Die meisten jedoch müssen heruntergeladen werden oder kosten Geld. Zudem gibt es zwar auch Online-Varianten(=kein Download notwendig), doch nur wenige sehen ansprechend aus oder haben einen akzeptablen Funktionsumfang und Bedienungskomfort.

Unter http://touchtyper.net habe ich einen Schreibmaschinenkurs online gestellt, er ist in deutsch und englisch verfügbar. Einfach im Browser zu öffnen, eine Registrierung ist nicht nötig.

Screenshot von touchtyper.net

Tipps zur Anwendung des Zehnfingersystems

  1. Die Finger nehmen zunächst die Grundstellung ein. Nach jedem Tippen einer Taste kehren die Finger in die Grundstellung zurück.

    Anordnung der Finger

  2. Nehme eine aufrechte Haltung ein und vermeiden es in jedem Fall auf die Tastatur zu sehen. Dein Blick sollte stets auf den Bildschirm gerichtet sein.
  3. Lege deine Oberarme am Körper an und lasse die Schultern hängen. Die Unterarme bilden einen rechten Winkel zu den Oberarmen. Legen die Handgelenke nicht ab und lasse sie nicht durchhängen.
  4. Bleibe während des Schreibtrainings entspannt.
  5. Versuche möglichst fehlerfrei zu tippen. Es ist deutlich ineffizienter schnell zu tippen, wenn du dabei viele Fehler machst.
  6. Einmal mit dem Zehnfingersystem angefangen, solltest du es tunlichst vermeiden wieder zu deinem "alten System" zurück zu wechseln (auch wenn es mal schnell gehen muss).

Der HSL-Farbraum


Wie wird eine Farbe definiert? Klar, über den Rot-, Grün- und Blauanteil, kurz RGB. Durch das Mischen dieser drei Farben lässt sich jede andere Farbe darstellen. Aber hast du schon einmal versucht, eine solche Farbe anzupassen, oder aus den reinen Zahlenwerten(0-255 je Farbe) die Farbe zu erlesen? Um z.B. eine Farbe aufzuhellen, abzudunkeln oder die Farbsättigung zu ändern, müssen umständlich immer alle RGB-Werte im Verhältnis zueinander angepasst werden.


Der HSL-Farbraum ist da sehr viel einfacher zu handhaben. H steht für den Farbton und geht von 0°-360°, S steht für die Sättigung(0%-100%, 0=Grau, 100=volle Farbe) und L für die Helligkeit(0=schwarz, 50% Grundhelligkeit, 100=weiß).

Und das beste ist: HSL-Farben lassen sich im jedem modernen Browser zu verwenden! Statt #RRGGBB oder rgb(R, G, B) wird hsl(H, S%, L%) geschrieben. hsl(0, 100%, 50%) steht z.B. für Knallrot. (#FF0000).



Unter http://colorizer.org gibt es einen Farbauswähler(colorpicker), der auch RGB, HSL, HSB, HEX und CMYK anzeigen, verändern und umrechnen kann.